Schulgeld

Die DMA ist eine private Bildungseinrichtung. Daher fallen für alle Bildungsgänge Kosten in Form eines Schulgelds an.

Das Schulgeld für die Ausbildung an der DMA ist förderfähig. Durch einen Antrag auf Bafög (Schüler-Bafög, Meister-Bafög) oder durch einen Bildungsgutschein kann das anfallende Schulgeld vollständig finanziert werden.

Das Schulgeld enthält sämtliche Kosten: alle Lehrleistungen, Prüfungen und Gebühren an der DMA, alle Unterrichtsmaterialien (Lehrmanuskripte, Kopien etc.), technische Verbrauchsgüter/-kosten für die Lehre und deren Nutzung am DMA-Studienort.

Zahlungsmodelle sind möglich in:
Einmalzahlung
Jahresweise Zahlung in 2 Raten
Ratenzahlung Zahlung in 24 Raten

Die effiziente und karriereorientierte Ausbildungsorganisation der DMA sorgt dafür, dass du innerhalb kürzester Zeit die Lernerfolg und Praxiserfahrung gesammelt hast und direkt in den Beruf einsteigst. Die DMA fördert es auch, wenn du bereits während deiner Lehre über Jobs und Projekte in der Medienbranche tätig wirst. So erhältst du während der Ausbildung laufend Angebote, dich in Jobs oder Projekte einzubringen und kannst auf die Expertise der DMA zurückgreifen, wenn du nach den richtigen Worten für deine Bewerbung suchst.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Schulgeld findest du unter den FAQs. Nutze außerdem die Möglichkeit der persönlichen Beratung, um das richtige Zahlungsmodell für dich zu finden.

Dir stehen unter anderem diese Möglichkeiten zur Verfügung:

Möglichkeit 1: Schüler-BAföG

Das Bildungsgänge der DMA sind Schüler BAföG fähig. Bedingungen und weitere Einzelheiten findest Du Online.

Finanzierung der Ausbildung an der DMA medienakademie

Deine Ausbildung kannst über über einen Bildungs-Kredit finanzieren, darüber informieren dich die Mitarbeiter der DMA gerne unverbindlich.

Möglichkeit 3: Stipendium

Solltest du dich für ein Stipendium bewerben wollen, bieten dir der Stipendienlotse und myStipendium  einen guten Überblick.

Infotermine Ausbildung

BERLIN
Dienstag, 04.02.2020 14 Uhr

HAMBURG
Dienstag, 11.2.2020 15 Uhr.

anmelden

Kontakte

BERLIN 030 4000 4890
HAMBURG 040 6688 5260
MÜNCHEN 089 6499 3001