Nicht nur in der Moderation oder in Interviews, auch für die Vertonung von Beiträgen oder Reportagen ist die Vertonung in der Medienproduktion elementar. Deshalb fand an der DMA-medienakademie in Hamburg ein Praktisches Training, offen für alle Studienrichtungen, zu diesem Thema statt. Und wer könnte das besser begleiten als ein echter Profi? DMA-Dozent und Sky Sport-Moderator Jens Westen führte die Studierenden in die Kunst des Sprechens vor dem Mikrofon ein.

In einer kleinen Gruppe ging es für die Studierenden kürzlich in die Studios von sportdigital. Die Räumlichkeiten des Fußballsenders auf dem Gelände von Studio Hamburg befinden sich nicht nur in direkter Nähe zur DMA in Hamburg, sondern verfügen auch über alles, womit echte Profis in der Vertonung arbeiten. Das perfekte Terrain für die Studierenden also, um in Begleitung von Dozent Jens Westen das Sprechen vor dem Mikrofon zu trainieren.

Dafür wählte er eine Handball-Reportage aus, die die Studierenden anhand eines vorgegebenen Texts vertonten. Betonung, Atmung, Gliederung – das sind nur ein paar der Kriterien, die hier wichtig wurden. Unterstützt wurde die Gruppe dabei von DMA-Absolvent Marvin Bogatsch.