Kiezcheck in Neukölln - Studierende der DMA-medienakademie begleiten Grundschulkinder durch ihren Bezirk

Was ist toll an Berlin Neukölln und was ist so gar nicht cool? Jan Homberg, Erzieher am Campus Rütli, wollte genau das mit seinen Grundschülern herausfinden. Doch wie teilt man seine Meinung am besten mit anderen? Indem man sie visualisiert – und genau das taten die Schüler_innen gemeinsam mit den DMA-Studierenden des Studienganges Film und Fernsehen während der Praxisphase.

Der Startschuss für das Projekt „Kiezkinder" fiel im Dezember 2018. Jan Homberg und die DMA Dozenten Christian Mertens und Bartosz Werner haben sich zusammengesetzt, um ein Konzept zu entwerfen, das im Februar 2019 den Schüler_innen und Studierenden vorgestellt wurde.

Der Plan lautete wie folgt: Jeweils ein Studierender begleitet zwei Kinder zu ihrem Lieblingsort sowie einen Ort, den sie ablehnen. Das Ganze wurde natürlich mit Kameras festgehalten. Herausgekommen sind fünf quirlige Videos, die in Zusammenarbeit zwischen Groß und Klein zu einem Dokumentationsfilm verarbeitet wurden.

Das Datum der Erstaustrahlung veröffentlicht die DMA nach der Abnahme auf der DMA-Website. Fest steht aber schon jetzt: Studierende sowie Schüler_innen haben viel Spaß gehabt und dabei noch die Lebenswelt des Anderen kennengelernt.