Global Vernetzen

Global Vernetzen

Zum Greifen nah und doch so fern – das Internet hat als Kommunikationsmedium die Distanzen zwischen „Sender“ und „Empfänger“ pulverisiert. Selbst ein Erstkontakt läuft nicht mehr über das Gespräch in der Lounge, sondern über das Smartphone – als Besuch der Firmenwebseite. „Sender“ müssen wissen, wie sie „Empfänger“ im digitalen Labyrinth erreichen: Ein Facebook-Profil klicken Menschen, wenn die Inhalte authentisch sind; eine Webseite listet die Google-Suche, wenn sie gut verschlagwortet ist. Damit der Erfolg von Onlinekommunikation nicht allein von Intuition und Fingerspitzengefühl abhängt, helfen diese Seminare: